30. Oktober 2016

Leuchtbuchstaben mit Metalleffekt - Marquee Letters DIY



Ich grüße euch nach langer Zeit!
In meinem Leben ging es in letzter Zeit recht turbulent zu und ich brauchte ein wenig, um mich zu ordnen. Auch der Abschluss meines Masterstudiums (Yay!) tat sein übriges, um mich voll und ganz einzuspannen.



Als ich dann die Idee eines DIY Projektes hatte, dachte ich, das muss ich doch teilen! Also restarte ich hiermit meinen Blog wieder und hoffe, dass sich einige über dieses kleine DIY freuen werden :)

Vorweg: Ich bin wirklich keine Basteltante! Wenn es um kleinteilige Handarbeit geht, bin ich immer kurz vorm Durchdrehen. Dieses DIY ist also super geeignet für Menschen, die gern etwas selbst machen, das einfach ist und auch so funktioniert wie es soll :)

Dauer ca. 2 Stunden (je nach Trocknungzeit der Farbe) + finale Trocknungszeit (in meinem Fall eine Nacht)




Wie das gute Stück am Ende aussehen soll, hatte ich gleich im Kopf - doch wie bekomme ich den gewünschten Effekt hin? Ein Besuch im Bastelladen (ja, ich habe mich reingewagt!) gab leider wenig Aufschluss. Doch ich fand eine Komponente, die ich so wahrscheinlich nie gefunden hätte: Patina. Doch für unerfahrende Künstler wie mich gab mir auch die Anleitung auf der Packung wenig Aufschluss darüber, wie ich vorgehen soll. Who is my best friend? The world wide web! Also ab nach Hause und schauen, wie ich diese Farbe verwende. Nach langer Recherche habe ich mich für eine Vorgehensart entschieden und die nötigen Materialien besorgt. Umso besser, dass es gleich am Anfang so geworden ist, wie ich es mir gewünscht habe!



Was ihr braucht:


  • Buchstaben aus Pappe (ich habe meine hier gekauft, wenn ihr sie selbst macht, braucht ihr auch noch eine Lichterkette, am besten LED, damit sie nicht heiß wird und den Buchstaben eventuell in Brand setzt :O und bunte Lämpchen habe ich im selben Shop entdeckt)
  • Acrylspray (ich habe dieses genommen in dunkelbraun) 
  • Patina (ich benutzte dieses in Kupfer)
  • einen herkömmlichen Küchenschwamm (mir waren die im Bastelladen zu überteuert, ihr könnt aber auch gern so einen nehmen)
  • eventuell Handschuhe
Ziemlich wenig oder? Und macht so einen riesen Effekt :) Ich habe für jeden Buchstaben ca. 7-8€ bezahlt habe, da ich noch ausreichend Farbe übrig habe! Also auch perfekt zum Verschenken :)

Dazu möchte ich noch erwähnen, dass ich den Hema Onlineshop genutzt habe und super zufrieden bin. Die Abwicklung und Versendung ging problemlos und die Buchstaben haben für den Preis eine super Qualität. Ich hatte überhaupt keine Probleme bei der Verarbeitung und die Buchstaben sind echt stabil! Kann gar nicht glauben, dass ich nur 5€ mit Lichterkette und den tollen Lämpchen bezahlt habe. Schlagt also zu, solange sie noch erhältlich sind ;)

Wie ichs gemacht habe:

Zuerst: Umziehen! Bevor ihr eure schönen Klamotten verschmutzt, zieht euch Klamotten an, die dreckig werden können. Man weiß ja nie! Gerade das Acrylspray kann feine Farbpartikel dorthin verteilen, wo sie nicht hinsollen. Daher habe ich auch eine große Pappe genommen und meinen Arbeitsbereich großzügig ausgelegt. Ihr könnt auch gerne Latexhandschuhe anziehen, wenn ihr keine Lust auf Händeschrubben hiterher habt. Ich mag das Material mit dem ich arbeite gerne an den Händen spüren, also habe ich keine benutzt. Ich fand das Entfernen des Patinas später von meiner Haut war kein Problem.


Dann habe ich erst einmal das Spray getestet. Da ich wie gesagt sehr selten bastle wollte ich erstmal testen, wie das Handling der Spraydose ist und habe einen Probe-Farbklecks gemacht. Danach konnte ich einschätzen, wie ich mit den Buchstaben umgehe :) Die Trocknungszeit stand auf dem Spray dabei.


Wie man sieht, habe ich den Buchstaben nicht gleichmäßig angesprüht. Ich wollte einen alternden Effekt erzielen, also habe ich die Ecken einfach weiß gelassen. Manchmal kommen mir Ideen einfach beim machen, also habe ich hier meinem Gefühl vertraut und es einfach ungleichmäßig gelassen.

Danach habe ich die Buchtaben trocknen lassen. Als eine Seite nach 30 Minuten trocken war, habe ich die anderen Seiten besprüht, bis alle Seiten fertig waren. Schaut einfach, ob ihr sie auch von hinten oder unten besprühen wollt. Je nach dem wo ihr sie später platziert, müsst ihr sehen, welche Seiten ihr gestalten wollt. Ich bin faul und habe die Unterseite ausgelassen :D


Mein Freund kam in der Zwischenzeit neugierig zu mir und schaute, wie ich vorankomme. Nach der Trocknung hatte er Lust sein "M" selbst zu gestalten. Das freute mich sehr, dass wir dann zusammen unsere Buchstaben mit dem Patina vollendeten.
Im Geschäft habe ich bereits gesehen, wie es auf einem schwarzen Untergrund aussah, trotzdem probierte ich mich erst einmal vorsichtig an das neue Material heran. Dazu haben wir den Küchenschwamm zerschnitten und die gelbe, weichere Seite benutzt und leicht in das Patina getunkt.
Das Patina trocknet super schnell und man braucht wirklich wenig. Es trocknet transparent, sodass man noch die Farbe des Untergrunds durchschimmern sehen kann. Genau das wollte ich erzielen! Ich war begeistert. Ich habe mich entschieden im inneren Bereich des Buchstabens eine Art Wischtechnik anzuwenden und im äußeren Bereich zu Tupfen. Man kann  gleich sehen, wie das Ergebnis aussieht. Daher könnt ihr direkt entscheiden noch mehr Patina aufzutragen oder es doch lieber weiter zu verwischen um es dezenter zu akzentuieren. Auch die Kanten habe ich mit dem Patina angestricken.



Voilà! Und schon ist es fertig. Ich habe die Buchstaben zur Sicherheit eine Nacht durchtrocknen lassen, da ich keine Lust auf Macken hatte. Am nächsten tag konnte ich ohne Probleme oder Absplittern der Farbe die Lämpchen und die Lichterkette einsetzen. Ich bin begeistert! Der Farbeffekt ist genau wie ich ihn mir vorgestellt habe und finde es klasse, dass mein Freund seinen eigenen Buchstaben selbst nach seinen Vorstellungen gestaltet hat. Beides sind totale Unikate, sehen hochwertig aus und als wären sie aus Metall.





Wie ihr seht, schimmert das Endergebnis je nach Lichteinfall ganz anders und einfach wunderschön!









Lasst mich wissen, wie ihr das Ergebnis findet und zeigt mir gern eure Ergebnisse (verlinkt mich z.B. bei instagram unter @roquerynn)! Ich bin neugierig, wie meine Idee ankommt!

Eure Anne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I ♥ comments

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...